OV Völksen-Mittelrode

Veranstaltungen

Aktives Verbandsleben

SoVD-Ortsverband Völksen-Mittelrode spendet an die Kinderkrippe

Jedes Jahr veranstalten alle fünf SoVD-Ortsverbände in der Stadt Springe die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton". Jeder Ortsverband packt für zehn Kinder ein Paket im Wert von rund zehn Euro.

Dabei konnte der Ortsverband Völksen-Mittelrode im Rahmen seiner Adventsfeier so viele Spenden einsammeln, dass sogar noch Geld übrig blieb. Auf Anregung der SoVD-Frauensprecherin Inge Eichelmann beschloss der Vorstand, diesen Betrag der Krippe in Völksen zu spenden. Dazu suchte eine SoVD-Abordnung um die Vorsitzende Heidi Köster am 22. Januar die Krippe auf. Alle Kinder begrüßten die SoVD-ler und zeigten ihnen die Räumlichkeiten.

Dann übergab Heidi Köster die Spende in Höhe von Euro 100 an die Krippenleiterin Eva Feister, die sich herzlich beim SoVD bedankte. Mittlerweile wurde von der Spende eine neue Kugelbahn angeschafft. Um diese Kugelbahn anzuschauen und auszuprobieren, wird es bald ein Wiedersehen in der Krippe geben.

Der SoVD-Ortsverband hat sich vorgenommen, diese Aktion jetzt jedes Jahr zu wiederholen.

Jahreshauptversammlung am 02.03.2019

Am 02.03.2019 lud der SoVD-Ortsverband Völksen-Mittelrode zu seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Etwa 70 Mitglieder und Gäste, Jürgen Mroz, Vor­sitzender des SoVD-Kreis­verbands Hannover-Land und Vertreter der Presse folgten der Einladung in das Gemeindehaus der Kirche.

Nach der Begrüßung und der Genehmigung der Tagesordnung gedachten die Anwesenden der verstorbenen Mitglieder. Anschließend wurden die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vorgenommen.

Die Vorsitzende Heidemarie Köster berichtete über das abgelaufene Jahr 2018 und die zahlreichen Aktivitäten des Ortsverbandes. Speziell schilderte sie die vielen Aktivitäten der Frauen und die in 100 Jahren erreichten Erfolge für die Gleichberechtigung. Sie warb in Ihrer Rede um Freiwillige, die bereit sind, sich zu engagieren, die Arbeit des SoVD zu unterstützen und im Vorstand mitzuarbeiten.

Nach den Berichten der Frauensprecherin, des Schatzmeisters und der Revisoren erfolgte einstimmig die Entlastung des Vorstandes.

Jürgen Mroz informierte die Teilnehmer über Neuigkeiten aus dem Kreisverband und strich die für die Mitglieder erstrittenen Beträge des letzten Jahres in Höhe von 3,5 Millionen Euro heraus. 

Selbstverständlich kam das leibliche Wohl für die Gäste nicht zu kurz und so wurde sich noch lebhaft  und lange untereinander ausgetauscht.