OV Neustadt

Kontakt und Vorstand.

Veranstaltungstermine und Aktivitäten erfragen Sie bitte direkt beim Ortsverband.

Zurück zum Menü Ortsverbände 

Aktives Verbandsleben

Jahreshauptversammlung beim SoVD Ortsverband Neustadt - Neuer Vorstand gewählt

Am 09.04.16 wurde während der Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand gewählt:

1. Vorsitzende Sabine Alsleben (vorher Schriftführerin), 2. neue und bisherige 2. Vorsitzende Monika Bruhns, neue und bisherige Schatzmeisterin Heidi Mallohn, neue Schriftführerin Margret Fiene. Folgende bisherige Beisitzerinnen wurden erneut gewählt: Heide Winneg, Gaby Ressmeyer, Rita Weidemann, Ute Müller, Marie-Luise Hasselbring. Neue Beisitzerinnen: Regina Geisler und Lonni Gremmel. Wiederwahl der Revisoren Horst Weimann, Horst Rodegro und Ferdinand Rabe.

Eva Kiesewalter, Eva Hanke und Hannelore Nolte kandidierten wie auch die bisherige 1. Vorsitzende Ulrike Weisang nicht mehr.

Weisang nahm die Ehrungen für langjährige Mitglieder vor (von 75 kamen nur 1/3) und freute sich sehr über die Worte des anwesenden Landtagsabgeordneten Mustafa Erkan bzgl. Ihrer Verabschiedung aus dem Amt als 1. Vorsitzende nach 16 Jahren.

Bei Übernahme im Jahr 2000 waren es ca 400, jetzt 1450 Mitglieder und das bei ca. 30 und mehr jährlichem Mitgliederverlust. Weisang gab dazu im Geschäftsbericht u.a. an, dass sie in den vergangenen Jahren wohl persönlich mehr Mitglieder geworben habe, als mancher Ortsverband überhaupt Mitglieder habe.

Auch Matthias Möhle richtete Worte des Dankes des Kreisverbandes Hannover-Land für erfolgreiche Arbeit aus. Der neuen und alten Vorsitzenden wurden vom Ortsverband Blumen überreicht. Ebenso vom Landtagsabgeordneten an die bisherige Vorsitzende.

Ulrike Weisang sagt "Servus"

Nach 16 Jahren an der Spitze des SoVD Ortsverbandes Neustadt hat sich Ulrike Weisang entschieden, aus altersgründen bei der Jahreshauptversammlung am 09. April 2016 nicht mehr für den Vorsitz im Ortsverband zu kandidieren.

Während ihrer Amtszeit ist es ihr nicht nur gelungen, die Mitgliederzahl mit inzwischen mehr als 1.400 Personen fast zu vervierfachen, sondern sie hat durch ihre vielfältigen Kontakte zu Politik und Wirtschaft, verbunden mit ihrem eigenen persönlichen Engagement, die Geschicke des Ortsverbandes maßgeblich und nachhaltig geprägt.

Dafür vom SoVD Kreisvorstand Hannover-Land ein herzliches Dankeschön!

Natürlich und wie nicht anders zu erwarten, hat sie bereits im Vorfeld der Jahreshauptversammlung die Weichen für die Nachfolge geregelt.

Der KV Hannover-Land wünscht Frau Weisang für ihren weiteren Lebensweg alles Gute und vor allem Gesundheit und ist sich sicher, dass sie auch weiterhin für den SoVD mit Rat und Tat zur Verfügung steht. 

Neustadt für SoVD Aktion "Pro Inklusion" ausgesucht!

Der SoVD-Landesverband hat festgestellt, dass Niedersachsen noch weit entfernt ist von einer inklusiven Gesellschaft.

Denn noch längst nicht kann jede Person -mit oder ohne Behinderung- dabei sein, ob in der Schule, am Arbeitsplatz, im Wohnviertel oder in der Freizeit!

Denn immer noch gibt es zu viele Hürden und Barrieren, so Ulrike Weisang, 1. Vorsitzende des SoVD-Ortsverbandes Neustadt, die hiermit die Feststellung des SoVD-Landesverbandes Niedersachsen wiederholt.
Um Forderungen und Wünsche zur Inklusion zu sammeln und damit Grundlage für Gespräche mit Verantwortlichen zu schaffen, wurden für die besondere Aktion "pro Inklusion" verschiedene Städte -darunter auch Neustadt- ausgesucht und Karten gedruckt (s. Foto), auf deren Rückseite man anonym Vorschläge und auch Kritik angeben kann.  
"Denn nur, wenn diese Misstände dem SoVD bekannt werden, kann sich unser Verband für eine bessere Regelung der vorhandenen Unzulänglichkeiten noch besser und gezielt einsetzen" so die Vorsitzende des ausgesuchten aktiven Ortsverbandes.
Wegen der Aktion werden Karten demnächst von Hannover aus an Institutionen in Neustadt mit der Bitte um Beantwortung abgesandt und auch von Vorstandsmitgliedern des Neustädter Ortsverbandes an Interessierte abgegeben werden.

Man kann diese Karten ab sofort auch im Warteraum des SoVD-Büros, Leinstr. 37 erhalten, gleich dort ausfüllen und in einen Kasten werfen. Außerdem ist eine große Luftballonaktion, die auf die Wichtigkeit der Inklusion hinweisen soll, am  04.05. um 11.55 Uhr auf dem Marktplatz geplant.

Viel los beim SoVD Ortsverband Neustadt!

Ortsverband Neustadt bei der Frauen-Informationsbörse

Genau um 13 Uhr eröffnete In diesem Jahr unsere Staatssekretärin im Bundesfamilienministerum Frau Caren Marks am 05.03.16 die Frauen-Informationsbörse im Saal des ehemaligen Freizeitheimes. SIe wurde zuvor herzlich von den ausstellenden Frauen und unserer Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Frau Bärbel Heidemann begrüßt.

An den verschiedenen Ständen präsentierten Frauen ihre Gruppen, Vereine, Verbände und Unternehmen. Es wurden überall Gespräche mit den Besuchern und Besucherinnen geführt. Entweder an den Ständen oder auch bei Kaffee und Kuchen, den die Landfrauen gebacken hatten. Im nett geschmückten Nebenraum wurden somit viele Gespräche untereinander beim Genuss der süßen Leckereien fortgeführt und intensiviert.

Auch an unserem SoVD-Stand gab es zahlreiche Interessierte.  Und weil wir mit 4 OV-SoVD-Vorstandsmitgliedern anwesend waren, konnte ich auch an anderen Ständen schon bestehende Kontakte pflegen (z.B. mit der Staatssekretärin im Bundesfamilienministerum Caren Marks , beim Naschen am Stand des intern. Frauenclubs, s. Foto)  und neue Kontakte aufbauen. Übrigens zum Teil auch bei Kaffee- und Tortengenuss!

Fazit von allem: Mal wieder eine gelungene Sache in Bezug auf Werbung und Kontaktintensivierung für und seitens unseres SoVD. 

Der SoVD Ortsverband Neustadt nimmt am Neujahrsempfang 2016 der Stadt teil

Die Vorsitzende des SoVD Ortsverbandes Neustadt, Ulrike Weisang, erhielt auch in diesem Jahr eine Einladung zum  Neujahrsempfang der Stadt.
Eine Begleitperson konnte mitgebracht werden und so waren 1. und auch die 2. Vorsitzende, Monika Bruhns, dabei, als traditionsgemäß Neustadts Bürgermeister Uwe Sternbeck und Major Thorsten Nagelschmidt als Standortältester des Panzerbattallions 33 die wohl mehr als 150 Gäste einzeln zu Beginn begrüßten.
Wie Frau Weisang erklärte, waren ihr neben den Vorträgen während des Empfangs die persönlichen Kontakte mit bekannten und unbekannten Personen aus Wirtschaft, Vereinen und Politik besonders wichtig, denn gut vernetzt zu sein, Kontakte nach vielen Seiten zu pflegen, ist ihrer Meinung nach für Vorsitzende eines SoVD-Ortsverbandes ein "Muss".

SoVD und Psychotherapie beim Klönschnack

Beim Februar Klönschnack des SoVD Ortsverbandes Neustadt berichtete der Heilpraktiker für Psychotherapie Dietrich Freimuth über seine Arbeit mit Personen, die unter Depressionen, Unruhe, Schlaflosigkeit, Stress, Burnout, Antriebsstörungen und psychosomatischen Problemen leiden. <wbr />Gesprächspsychotherapie, Hypnoseanalyse, Atemtherapie und sehr vieles mehr wurde von ihm vorgestellt und erklärt, wie es auf die jeweiligen Hilfesuchenden wirken kann und soll. 
Die Anwesenden hörten interessiert und aufmerksam zu und nach dem Vortrag teilten einige mit, dass sie sich für weitere Vorträge, die in der Praxis an verschiedenen Abenden zu verschiedenen Themen bei geringer Kostenbeteiligung angeboten werden, evtl. anmelden wollen. Und die  Ortsverbandsvorsitzende Ulrike Weisang bedauerte zum Abschluss, dass Therapieangebote des Vortragenden von den Krankenkassen nicht übernehmen würden, aber anderseits es ungeheuer schwer sei, überhaupt Gesprächstermine bei Psychotherapeuten zu erhalten. Und für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen sei das nach dem, was ihr von  SoVD-Mitgliedern immer wieder berichtet worden sei, fast aussichtslos. Das sei beklagenswert und für die Betroffenen sehr schlimm.

Der SoVD Neustadt ist beim Generationenklönschnack in Neustadt dabei!

Am Samstag, den 30. Januar 2016 hatte die städtische Gleichstellungsbeauftragte Bärbel Heidemann alle Neustädter Männer und Frauen, mit und ohne Kinder und egal wie alt,  ins Rathaus zum Generationenklönschnack eingeladen.
Natürlich war auch der SoVD Ortsverband Neustadt stark vertreten, denn laut Aussage der 1. Vorsitzenden, Ulrike Weisang, waren über die Hälfte der anwesenden Teilnehmer Mitglieder des SoVD.

Fazit der Vorsitzenden ansonsten: Neue Kontakte geknüpft, alte intensiviert , mir und anderen hat es gefallen.