Direkt zu den Inhalten springen

Stadtverband Wunstorf

Zum Stadtverband Wunstorf gehören die Ortsverbände Butteramt und Großenheidorn.

Zurück zum Menü Stadtverbände 

SoVD-Beratungszentrum in Neustadt: Aktuelle Öffnungs- und Beratungszeiten und Personalbesetzung

Die Kollegin Gesine Muik stellt für unsere Mitglieder Anträge aus dem Schwerbehindertenrecht, aus dem Pflegerecht und aus dem Erwerbsminderungsrecht sowie dem allgemeinen Rentenrecht und Grundsicherungs- und Wohngeldanträge. Diese Termine können in der Außenstelle Neustadt persönlich und telefonisch direkt oder über das Mitgliederservicetelefon vereinbart werden.

Unterstützt wird Frau Muik neuerdings im Verwaltungsbereich von Frau Anja Schuster.
Widerspruchsverfahren werden weiterhin im Beratungszentrum Hannover bearbeitet.
Weiterer Ansprechpartner ist Regionalleiter Matthias Muik.

Die Öffnungszeiten des Beratungszentrums Neustadt lauten
montags und donnerstags von 9:00 - 12:00 Uhr und donnerstags 16:00-18:00 Uhr.
Mittwochs finden ausschließlich von 9 bis 12 Uhr Telefontermine statt.

Termine werden über das Mitgliederservicetelefon (0511 / 656107-20) oder unter Tel. 05032-2541 oder direkt in der Außenstelle vereinbart.

Veranstaltungen 2024

Anmeldungen erforderlich, nähere Informationen erhalten Sie bei
Ralfina Rasching, info(at)ralfinarasching.de, Tel. 0176-28742310 
oder Helga Ebel, helga-bokeloh(at)web.de, Tel. 05031-13644 oder 0160-90355653

Änderungen vorbehalten.

15.06.2024 - Mit dem Fahrrad zum „Kuchenpicknick“ nach Großenheidorn- Stadtverband Wunstorf

Wir sind eingeladen, mit Mitgliedern des Ortsverbandes Großenheidorn bei Kaffee und Kuchen auf und um die Quasselbank herum mitten in Großenheidorn ins Gespräch zu kommen.

Abfahrt 13.00 Uhr, Aldi-Parkplatz, Am Schützenplatz                 

27.06.2024 - Zweite Sitzung des Stadtverbandes Wunstorf - offen für jedermann -

19.00 Uhr: Städtische Familienbegegnungsstätte, Maxstraße 43 in Wunstorf

06.07.2024 - Treffen im Biergarten „Altens-Ruh“

Beginn 17.00 Uhr.

19.07.2024 - Kostenloser Vortrag - Thema steht noch nicht fest

15.00 Uhr: Mehrgenerationenhaus HAUS DER VIELFALT, Bäckerstraße 6, Wunstorf

17.08.2024 - „Kommt an Bord“

Fahrt mit dem Auswanderer zum „Ankerplatz“ im Yachthafen Hagenburg zum Mittagessen
Abfahrt ca. 11.00 Uhr an den Sonnenterrassen

Bitte beachten Sie die Reisebedingungen des Reiseveranstalters.

14.09.2024 - Sommergrillen

17.00 Uhr: Das Sommergrillen findet statt im Garten der Städtischen Familienbegegnungsstätte, Maxstraße 43 in Wunstorf

26.09.2024 - Dritte Sitzung des Stadtverbandes Wunstorf - offen für jedermann -

19.00 Uhr: Städtische Familienbegegnungsstätte, Maxstraße 43 in Wunstorf

18.10.2024 - Kostenloser Vortrag - Thema steht noch nicht fest

15.00 Uhr: Mehrgenerationenhaus HAUS DER VIELFALT, Bäckerstraße 6, Wunstorf

07.12.2024 - Vierte Sitzung des Stadtverbandes Wunstorf - offen für jedermann -

Diese Sitzung findet um 15.00 Uhr in adventlicher Atmosphäre in der Städtischen Familienbegegnungsstätte, Maxstraße 43 in Wunstorf statt, Heißgetränke, Kuchen, Kekse werden kostenlos bereitgestellt.

Aktives Verbandsleben

Firma edding unterstützt Mal-Aktion des SoVD Wunstorf

Jeder Luftballon ein Unikat - WuWiWo-Messestand erfreut große und kleine Messebesucher*innen

Von der Idee einer Aktion bis zur Umsetzung ist der Weg manchmal holprig und lang. Doch dieses Mal gab es Unterstützung, mit der eigentlich niemand gerechnet hatte: Die Firma edding, die in Wunstorf ihren Vertrieb hat, spendete 330 edding-Stifte in verschiedenen Farben und Linienstärken, sodass der Durchführung der Bemalung von Luftballons am Messestand des SoVD-Stadtverbandes Wunstorf nichts mehr im Weg stand. Die Freude über die großzügige Sachspende war im Orgateam riesengroß und befeuerte die Motivation der SoVD-Standbetreuer*innen zusätzlich.

Natürlich sprang dieser Funke auch schnell und generationsübergreifend auf die kleinen und großen Messebesucher*innen über, die hochkonzentriert ihre Phantasie eben nicht aufs Papier brachten, sondern (in doch ungewohnter Weise) auf ihren ausgewählten Luftballon. Neugierig betrachteten Zuschauer*innen die Ergebnisse, aus Platzgründen so manches Mal aus der „zweiten Reihe“, oder warteten geduldig auf einen freien Mal-Platz, um selbst loszulegen. Strahlende Kinderaugen sagen mehr als tausend Worte und so präsentierten die Malbegeisterten ihren Familien und Zuschauenden ihre Kunstwerke.

Und was gibt es am SoVD-Stand im nächsten Jahr?

Welche eine Frage. Luftballons und edding-Stifte, das ist doch wohl klar!

Hier finden Sie die Luftballon Kunstwerke.

Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht - Interesse weiterhin ungebrochen groß

- zweite Zusatzveranstaltung Ende August in Mesmerode geplant -

Das Interesse an Informationen zum Thema „Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht“ ist weiterhin ungebrochen groß. Auch die Zusatzveranstaltung am 21.04.2023 im Mehrgenerationenhaus in Wunstorf zeigte deutlich, dass noch längst nicht alle Interessent*innen mit Informationen zu diesem wichtigen Vorsorgebereich versorgt werden konnten. Noch am Vormittag der Zusatzveranstaltung gingen Anmeldungen bei der Sprecherin des SoVD-Stadtverbandes Wunstorf Ralfina Rasching ein und auch nach Veranstaltungsende nahmen die Organisator*innen die ersten Anmeldungen für den zweiten Zusatztermin am Mi., 30. August 2023 um 14:30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Mesmerode entgegen. Veranstalter ist dieses Mal der SoVD-Ortsverband Butteramt. Anmeldungen werden unter 05031-13644 oder 0160-90355653 entgegengenommen. Nichtmitglieder zahlen vor Ort einen Teilnahmebeitrag in Höhe von 3 Euro.

Vortrag trifft ins Schwarze - Zusatztermin im April

Mit ihrem Thema „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ traf die Wunstorfer Dipl.-Sozialpädagogin Elke Pietzsch voll ins Schwarze. Alle Sitzplätze im großen Seminarraum des Mehrgenerationenhauses Haus der Vielfalt waren belegt.

Die Referentin zeigte vor 30 Interessierten auf, wodurch sich Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht unterscheiden und worauf geachtet werden muss, wenn eine ausgewählte Person eine rechtssichere Vollmacht erhalten soll. Dass die Wahl der Vertrauensperson nicht immer einfach ist und gut überlegt sein will, wurde in der anschließenden Fragerunde sehr deutlich. Wie wichtig es ist, mit dem Lebenspartner, den eigenen Kindern, Familienangehörigen und Freunden ausführlich über die eigenen Wünsche und Vorstellungen zu sprechen, machte die Sozialpädagogin besonders deutlich. Wenn der Fall der Fälle eintritt, muss die bevollmächtigte Person genau wissen, was der Vollmachtgeber bzw. die Vollmachtgeberin im Ernstfall wirklich erwartet. Auf gar keinen Fall sollte eine Person ohne ihr Wissen als Bevollmächtige*r eingesetzt werden.

Dass das Thema nicht mehr nur Senioren vorbehalten ist, wurde bereits während der Anmeldephase sehr deutlich. Auf Grund der großen Resonanz ist ein weiterer Vortrag am Fr., 21.04.2023, ebenfalls um 15 Uhr im Mehrgenerationenhaus Haus der Vielfalt in Wunstorf, vorgesehen. Auch dieser Zusatztermin ist bereits zur Hälfte ausgebucht.

Weitere Anmeldungen werden unter 0176-28742310 entgegengenommen. Nichtmitglieder zahlen vor Ort einen Teilnahmebeitrag in Höhe von 3 Euro.